Klepper - 100 Jahre Tradition und Innovation

Im Jahre 1907 erwarb der Rosenheimer Schneidermeister Johann Klepper die Lizenz für die Alleinfabrikation des Bootstypen Delphin vom jungen Architekten Alfred Heurich, dem Urheber der modernen Faltbootidee. Er verwirklichte sich damit seinen Traum: Ein Boot zum Mitnehmen herzustellen. KLEPPER produzierte in den 30er Jahren bis zu 90 Boote täglich und wurde zum größten Arbeitgeber von Rosenheim. Das Faltboot wurde zum Symbol von Freiheit und Mobilität. Im Laufe der Jahrzehnte wurden die Produkte immer weiter optimiert und heute findet sich eine große Vielfalt an Gerüsten und Ausstattungsvarianten. www.klepper.de














100 Jahre später - im Jahr 2007 - kam der junge Dozent der Technischen Uni München, Walter Klasz, das erste Mal mit seinen Architekturstudenten nach Rosenheim. Im Gespräch mit Familie Isbruch, die den Betrieb in die Zukunft führt, kam es bald zu den ersten Ideenskizzen für eine neue Interpretation der 100 Jahre alten Idee. Mit zwei seiner besten Studenten, Carla Baumann und Thomas Seitz, wurden erste Entwürfe erstellt. Dann folgte eine intensive Phase der Projektentwicklung durch „klaszkleeberger“ mit Modellstudien, Detailentwicklungen und Testfahrten. Klepper BACKYAK schließt nun nahtlos an der Tradition der zerlegbaren Boote an und setzt mit dem multifunktionalen Carbonmulti neue Maßstäbe - immer noch mit dem gleichen Traum von Freiheit und Mobilität.